Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/wolfsblut06

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Boote

Sie stand am Fenster und dachte über alles nach. Die Autos fuhren vor ihrem Haus her als wäre nichts passiert. Die Sonne lachte vor sich hin und die Vögel sangen ihre Lieder. Das Glück war nie auf ihrer Seite gewesen. Niemand nahm ihr ihr Leiden. Sie  gab all ihre Hoffnungen auf. Sie war innerlich verarmt. Ihre Seele war leer. Sie stand kurz davor die Fensterbank zu erklimmen und den Schritt nach vorne zu Wagen. Den Schritt in den Tod Unten an der Ampel erkannte sie Frau Rubens, die ihr freundlich zu winkte. Das Mädchen lächelte und winkte zurück. Über ihr hörte sie wie die Jugendlichen von drüben, die öfters bei ihrem Kumpel Paul, der im selben Haus wie sie wohnte, zu besuch waren. Sie hatten mal wieder die Musik zu laut aufgedreht. Das Mädchen dachte nur, dass dieser Lärm ja auch bald vorbei sein würde. Die Musik, die Autos, die Leute nichts würde sie mehr stören. Sie wollte gerade hinunter springen da klingelte es an der Tür. Sie ignorierte die Schelle. Doch sie wurde immer aufdringlicher. Das Mädchen entschloss sich die Tür doch zu öffnen, da es wahrscheinlich eh wieder nur einer der Nachbarn war, die ständig nach irgendwelchen Dingen fragten, genau wie vor vier Wochen, da hatte Herr Schmidt sich den Staubsauger ausgeliehen. Seitdem hat sie diesen nicht mehr gesehen. Eben das übliche unter Nachbarn. Als sie die Tür öffnete stand jedoch keiner der besagten Mitbewohner dort. Sondern ein junger, dynamischer, gut aussehender Mann. Er hielt ihr einen Umschlag hin und sagte: „Herzlichen Glückwunsch! Sie wurden genommen.“ Sie starrte auf das Logo seines Sweatshirts, fiel ihm überglücklich in die arme und flüsterte ihm dankbar ins Ohr: „Ich danke ihnen, sie haben soeben mein Leben gerettet.“

 

(Sarah Stephanie Dziura)

13.9.08 17:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung